Natürliche Baby-& Familienprodukte
Sie sind hier: Startseite » Öko-Bekleidung » Pucksack

Pucksack- der natürliche Schlafsack

Der Körper der Mutter ist die erste schützende Hülle, die werdendes Leben umgibt. Geborgenheit, Vertrauen und Wärme bestimmen die Gefühle des heranwachsenden Babys in dieser Zeit. Der Pucksack setzt als warme Höhle das aus dem Bauch der Mutter gewohnte Erleben des Babys fort. Das Kind kann seine eigene Haut und Wärme spüren und sich wie im Mutterleib geborgen fühlen.
Der Pucksack wird einfach über die nackten Beine bis unter die Arme des Babys gezogen. Das elastische Bündchen legt sich an den Brustkorb des Babys und der Pucksack umhüllt es weich und wärmend. Mit dem Pucksack ist - durch den lockeren Sitz - jede Wickelmethode möglich, selbst breites wickeln zur Vorbeugung oder Behandlung von Hüftfehlstellungen ist damit kein Problem.

Die Vorteile:
In den Pucksack passt jedes Neugeborene - ob gross oder klein. Durch die Einheitsgröße entfällt auch die lästige Überlegung, welcher denn der Beste für den Anfang ist. Es ist aus weicher und angenehmer kbA Baumwolle hergestellt und ohne Knöpfe oder Reißverschlüsse verarbeitet.

Der Pucksack wird mit großem Erfolg in vielen Krankenhäusern eingesetzt und von Hebammen und Säuglingsschwestern - und mittlerweile auch von Ärzten - empfohlen.

Tipps:
Wenn ein Kind sehr unruhig beim Stillen ist und ständig mit den Ärmchen rudert, kann man ihm einen Pucksack anziehen und die Arme miteinhüllen. Die Kinder trinken dann ruhiger und behindern sich nicht mehr beim Trinken.
Wer im Winter mal einem kleinen Kind Fingerhandschuh angezogen hat, wird bemerkt haben, dass die Finger nicht so warmgehalten werden wie in Fäustlingen. Dieser Umstand , das sich die Finger gegenseitig wärmen wird beim Pucksack eingesetzt. Die Beine sollten dementsprechend nackt sein.