Natürliche Baby-& Familienprodukte
Sie sind hier: Startseite » Infopool » Produktion

Engel Natur

Bereits in den 60er produzierte Engel Natur Strickwindeln aus gebleichter Baumwolle. 1982 begannen sie mit der Verarbeitung naturbelassener Baumwolle eine beispielhafte und konsequente Orientierung auf Naturtextilien.

Neben Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA), darunter auch farbig gewachsene Baumwolle, verarbeitet Engel Natur nur feinste, rückstandskontrollierte Merinoschurwolle, naturbelasse Schurwolle mit Seide, bzw. Baumwolle mit Seide. Alle eingesetzten Farbstoffe sind frei von Schwermetallen und von jeher frei von gesundheitsschädlichen AZO-Farben. Zur Einfärbung der Wolltextilien werden nur Reaktivfarbstoffe verwendet, die sich besonders stabil mit der Faser verbinden und durch eine hohe Echtheit auszeichnen. Alle Metallteile sind nickelfrei, sonstige Materialien aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen.

Nebst den Windeln und der Bekleidung aus kbA Baumwolle bietet Engel Natur auch Produkte mit Merinoschurwolle oder mit Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Dieses ökologische Tierhalten ist bestimmt von Achtung und Respekt vor Tier und Mensch. Die Tiere werden ihren arteigenen Berdürfnissen gerecht gehalten, damit sie gesund und stressfrei leben können. Die Wahl der Weiden muss hinsichtlich der klimatischen und ökologischen Bedingungen zu den Merinoschafen passen. Der Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln ist sowohl auf den Weiden als auch am Tier unzulässig. Die Fortpflanzung der Tiere erfolgt auf natürliche Art und Eingriffe am Tier, wie das Kupieren des Schwanzes oder Mulesing sind verboten. Kurzum- die Schafe sollen zufrieden leben.

Für beide Faserarten Baumwolle und Wolle gilt, dass durch den kontrolliert biologischen Ursprung gesundheitsschädliche Substanzen wie Pestizide und Herbizide vermieden werden und dadurch gar nicht in die Windeln und in die Bekleidung von Engel Natur gelangen können.

In der Firmenphilosophie finden neben humanökologischen Gesichtspunkten auch produktions- und entsorgungsökologische Aspekte Berücksichtigung. Auf kurze Transportwege wird ebenso geachtet wie auf sozioökologische Aspekte, denn das Unternehmen fertigt in Deutschland.

Als Gründungsmitglied des Arbeitskreises Naturtextil e.V. und des heutigen internationalen Verbands der Naturtextilwirtschaft IVN e.V. setzt sich Engel Natur weiterhin für hohe ökologische Qualitätsmassstäbe ein- unserer Haut und der Umwelt zuliebe.